Jugendkapelle der FEUERWEHR-MUSIKKAPELLE DAGERSHEIM

HERE WE GO   Andreas Ludwig Schulte
ORIENTAL POSTCARDS                                        Etienne Crausaz
PRINCE ALI                           Alan Menken & Tim Rice       
Arr. Rob Balfoort  

 

Stammorchester der FEUERWEHR-MUSIKKAPELLE DAGERSHEIM

OLYMPIC FANFARE AND THEME
Olympische Spiele 1984 Los Angeles
  John Williams           
Arr. James Curnow
RHAPSODY IN BLUE
Solist am Flügel: Michael Kuhn
  George Gershwin
Arr. Tohru Takahashi

-------------------------------------- PAUSE --------------------------------------------

OPTIMISTEN-MARSCH                        
  Miroslav Juchelka    
Arr. Jaroslav Zeman
AT KITTY O'SHEA'S
Irish Folk Song Suite
  Johan de Meij
DIE NÜRNBERGER PUPPE
Ouvertüre zu Oper
  Adolphe Charles Adam
Arr. Gustav Lotterer
MACK THE KNIFE
Performed by Robbie Williams
  Kurt Weil
Arr. Jos Pijnappel
BIRDLAND   Arr. Tobias Becker

 

 

„Ich möchte aus der Haut fahren über das, was diesem Menschen so ganz nebenbei einfällt“ sinnierte Johannes Brahms über die schier unerschöpfliche Kreativität seines  Kollegen Antonin Dvorak. Das ist auch der Feuerwehr-Musikkapelle und ihrem Dirigenten Toni Scholl aufgefallen: Mit der Ouvertüre „Karneval“ aus dem Zyklus „Natur, Leben und Liebe“ haben sie ein Werk voller Lebensfreude an den Konzertbeginn gestellt. Ausgestattet mit zarten, hingebungsvollen Passagen, wild wirbelnden Elementen, steht am Ende eine fetzige Coda, voller Temperament und überschäumender Lust am Leben. Eine Musik, wie geschaffen für das 21. Neujahrskonzertes der Feuerwehr-Musikkapelle in der Böblinger Kongresshalle. Der Posaunist Timo Kächele ist der Solist in Bert Appermonts „Colors für Trombone“. Auf das Werk eines der renommiertesten Komponisten für moderne Blasmusik folgt mit dem Marsch „Gigantic“ des tschechisch-stämmigen Julius Fucik ein klassisches Blasmusik-Werk. Danach erobert Pegasus, das Ross der Musen, klangreich in dem gleichnamigen Stück des Niederländers Alex Poelman die Weiten der Welt. Ein junges Stück, in dem die Dagersheimer ihre Lust am musikalischen Fabulieren beweisen können. Besinnlich geht es weiter mit dem um 1750 im Kanton Bern entstandenen Volkslied „S´isch äbe-n-e Mönsch uf Ärde“, arrangiert vom jungen Schweizer Komponisten und Dirigenten Thomas Ruedi. Mit Leroy Anders „Bugler´s Holiday“ ziehen die Dagersheimer unter der Leitung ihres Dirigenten Toni Scholl noch einmal alle Register fetziger Blasmusik. 1996 komponierte Hans Zimmer den Soundtrack des Films „The Rock“. Henk Ummels arrangierte die Melodien jetzt neu. Mit dem Titel „Hummel gets the Rockets“ geht das Neujahrskonzert der Feuerwehr-Musikkapelle Dagersheim zu Ende.

An den Anfang bestreitet auch in diesem Jahr wieder die Jugendkapelle unter der Leitung ihrer Dirigentin Birgit Wohlhüter. So kann der Nachwuchs auch diesmal wieder seine Freude am Musizieren und seine Leistungsbereitschaft unter Beweis stellen und damit das Publikum auf einen schönen Konzertabend einstimmen.

Die Feuerwehr-Musikkapelle Dagersheim wünscht Ihnen ein gutes und vor allem gesundes Jahr 2013

Plakat

Neujahrskonzert 2017